SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Alarme

04.02.2018 - Ölspur Rammelsberger Straße

Bei winterlichem Wetter streuten die Einsatzkräfte der Goslarer Feuerwehr eine 600 Meter lange Ölspur ab.

Auf Anforderung der Polizei erfolgte um 11.43 Uhr die Alarmierung für die Feuerwehr. Ausgetretene Betriebsstoffe mussten umfangreich abgestreut werden. Die auf dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und dem Rüstwagen befindlichen Mengen an Bindemitten reichten nicht aus. So musste Nachschub vom Goslarer Feuerwehrhaus nachgeordert werden.

Die Kanaleinläufe an der Rammelsberger Straße wurden mit Bindemittel gegen eintretende Betriebsstoffe gesichert. Mitarbeiter der Firma Eurawasser überprüften die Kanaleinläufe und reinigten diese. Die weiter Absicherung und die Aufnahme des Bindemittels erfolgte durch den Betriebshof der Stadt Goslar.

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20, RW 2, MZF und Kdow-BvD
sowie Polizei, Eurawasser und Betriebshof Stadt Goslar

Meist gelesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok