SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel
 
 

Ihre Feuerwehr..

Tschüss Michael...

Im September endete für Zugführer Michael Gerbert eine fast 40-jährige Zugehörigkeit zur Goslarer Feuerwehr. Aus familiären Gründen verließ der Oberbrandmeister die Kaiserstadt in Richtung Bardowick bei Lüneburg.

Als Jugendlicher suchte Michael Gerbert eine Freizeitbeschäftigung. 1980 konnte niemand ahnen, welchen Weg der gelernte Karosseriebauer nehmen würde. Erste Station neben dem Einsatzdienst war die Bereitschaft, sich als Ausbilder und Betreuer für die 1984 gegründete Jugendfeuerwehr zu engagieren. Von März 1991 bis zum Jahresende 1999 leitete Gerbert auch die Jugendfeuerwehr als Jugendwart. Eine erste Station als Führungskraft. Auch eine intensive Arbeit. Jugendarbeit ist und bleibt der wichtigste Punkt in einer Feuerwehr um den Nachwuchs für die Feuerwehr zu gewinnen und auszubilden. Heranzuführen an eine Tätigkeit zum Wohle des Nächsten.

Nach einer kurzen Zeit als Gruppenführer „seiner“ Gruppe 5 wurde Michael Gerbert zum Zugführer des ersten Zuges ernannt. In der Zeit vom 01.08.2001 bis zum 30.09.2018 führte Gerbert diese Funktion aus. Zahlreiche Einsätze wie den Waldbrand am Nordberg 2003, ein dramatisches und tragisches Gebäudefeuer 2013 in der Petersilienstraße oder auch zahlreiche Hilfeleistungen wie Hochwassereinsätze prägten die Mitgliedschaft zu seiner Feuerwehr.

Neben den zahlreichen Einsätzen als Brandmeister vom Dienst brachte sich Michael Gerbert auch als Fachmann in einer Arbeitsgruppe für die Fahrzeugtechnik fachkundig ein. Als letztes Beschaffungsprojekt ist ein derzeit in Bau befindlicher Gerätewagen Logistik.

Michael Gerbert wurde für sein langjähriges Engagement 2004 mit der Floriansmedaille und 2006 mit dem Ehrenzeichen für 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Auszeichnend sind allerdings andere Attribute. In seiner Verabschiedung würdigte Ortsbrandmeister Olaf Laue einen loyalen, sachlich und fachlich versierten Feuerwehrmann mit einem besonderen Hang zum Humor. Nach einer kurzen Darstellung des umfassenden Feuerwehrlebens galt es für Michael Gerbert die Goslar-Fahne und die Flagge der Ortsfeuerwehr Goslar vom Fahnenmasten neben dem alten Steigerturm einzuholen. Musikalische Untermalung des Steigerliedes inklusive.

Nach 38 Jahren Mitgliedschaft, davon 27 Jahren in Führungsfunktionen, überrechte Gerbert seinem Nachfolger Gunnar Pickahn symbolisch das Funkgerät für den Zugführer.

Die Feuerwehr Bardowick wird einen engagierten Feuerwehrmann erhalten. Erste Informationen deuten auf den weiteren Dienst in einer Feuerwehr. Die Goslarer Feuerwehr verliert einen Kameraden, der sich für seine Stadt einsetzte, Tag und Nacht. Das Engagement jahrzehntelanger Führungsarbeit hat mit dem Weggang für einen Kloß im Hals gesorgt. Die Goslarer Feuerwehr bedankt sich für Dein Wirken und das Du Teil von uns bist. Wir hoffen, dass die Goslarer Fahnen oft und lange im Wind in Bardowick wehen. Glück Auf!

Weitere Bilder finden Sie hier !

 

Meist gelesen

RSS-Feed - Einsätze

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok