SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Alarme

28.03.2018 - Feuer in Altstadt

Am frühen Mittwochmorgen geriet ein Durchlauferhitzer im Badezimmer eines Wohnhauses in Brand. Die Bewohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen.

Für die Bewohner eines Wohnhauses in der Bolzenstraße endete die Nacht abrupt durch den Alarmton eines Rauchmelders. Im Badezimmer des Obergeschosses qualmte der Durchlauferhitzer und sorgte für eine umfangreiche Rauchentwicklung. Die Feuerwehr Goslar wurde um 04.42 Uhr alarmiert und fuhr die Einsatzstelle in der Bolzenstraße mit einem Löschzug an. Die Bewohner des Hauses hatten folgerichtig gehandelt. Die Tür zum Badezimmer wurde verschlossen, der Notruf abgesetzt und sich in Sicherheit gebracht.

Mitarbeiter des Rettungsdienstes untersuchten vorsorglich das Ehepaar. Das Kleinfeuer wurde mit einem Kleinlöschgerät gelöscht. Der vorsorglich aufgebaute Löschangriff brauchte nicht eingesetzte werden. Das ausgerollte Schlauchmaterial nahmen die Einsatzkräfte wieder auf. Um die Rauchentwicklung aus dem Wohnhaus zu bekommen, setzte die Feuerwehr ein Belüftungsgerät ein. Nach 45 Minuten war der Einsatz beendet.

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF 16/25, DLA(K) 23/12, HLF 20, ELW und Kdow-BvD
sowie Rettungsdienst und Polizei

Google +1 Empfehlung


Facebook Like

Meist gelesen