SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Alarme

04.03.2018 - Parallel im Einsatz

Gleich zwei Einsätze arbeitete die Goslarer Wehr am Vormittag ab. Darunter eine Menschenrettung.

Während des Einsatzes in der Lauenburger Straße erreichte die Einsatzkräfte eine Nachricht über einen weiteren Einsatz. Ein Anwohner des Schuhhofs meldete Dieselgeruch ohne eine Quelle dafür vorzufinden. Während der Anfahrt zum Schuhof musste schnell umdisponiert werden.

In der Schilderstraße versorgte der Rettungsdienst eine Person aufgrund einer internistischen Erkrankung. Die baulichen Gegebenheiten des Innenstadthauses ließen eine schonende Rettung aus dem Haus nicht zu. Die Drehleiter musste nachgefordert werden. Mit der Tragenhalterung auf dem Rettungskorb der Drehleiter erfolgte ein kurzer Transport aus dem Obergeschoss. Nach wenigen minuten war der Patient berets im Rettungswagen um ins Goslarer Krankenhaus transportiert zu werden.

Während dieses Einsatzes kontrollierte der Brandmeister vom Dienst mit der Besatzung des Tanklöschfahrzeugs die nähere Umgebung am Schuhhof nach den immensen Dieselgerüchen. Keine Feststellung. Auch eine Abstimmung mit dem Anrufer brachte keine Erkenntnisse. Angenommen wird ein Zusammenhang mit der Baustelle am historischen Rathaus. Dort könnten möglicherweise selbststartende Heizgeneratoren oder Maschinen für die Geruchsbildung gesorgt haben.

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20, DLA(K) 23/12, ELW und TLF 24/50 und Kdow-BvD
sowie Rettungsdienst

Meist gelesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok