SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel
 
 

Ihre Feuerwehr..

Ehrung für Jahrzehnte Feuerwehrarbeit

300Jahre

Für 40, 50 und 60 Jahre Feuerwehrdienst wurden während der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Goslar fünf Kameraden geehrt.

Ehrenstadtbrandmeister Burkhard Siebert erhielt das Feuerwehrehrenzeichen für 40 Jahre aktiven Einsatzdienst. Davon sind durch Siebert über 30 Jahre Führungsarbeit vom stellvertretenden Gruppenführer bis hin zum Stadtbrandmeister geleistet worden. Eine weitere Herzensangelegenheit waren und sind die intensiven partnerschaftlichen Kontakte zu den Feuerwehren in Arcachon (Frankreich), Aveiro (Portugal), Beroun (Tschechien), Brzeg (Polen) und Windsor (Großbritannien). Für die Laudatio musste Stadtbrandmeister Christian Hellmeier das Wirken Sieberts kürzen um den Rahmen der Versammlung nicht zu sprengen.

Dies gilt auch für Bodo Arend und Hans-Joachim Pillach. Beide erhielten die Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft und auch gleichzeitig die Ehrenmitgliedschaft in der Goslarer Wehr. Für Bodo Arend war die Jugendarbeit ein wichtiger Bestandteil im Feuerwehrleben. Als Jugendwart in der Ortsfeuerwehr Goslar und acht Jahre als Stadtjugendfeuerwehrwehrwart leitete Arend die Geschicke in der Jugendarbeit der Feuerwehr. Hans-Joachim Pillach war als stellvertretender Gruppenführer der Gruppe 4 und als Chef-Ausbilder für die Maschinisten sehr aktiv im technischen Sektor. Gerade die Drehleiter hat es dem 63 Jährigen angetan. Aber auch die Fahrzeugeinweisungen für Führerscheinanfänger nahm Pillach vor.

Auf 60 Jahre im Feuerwehrdienst blicken Ehrenmitglied Horst Ertmer und Ehrenortsbrandmeister Karl Kumpe zurück. Jahrzehntelange Führungsfunktionen haben sowohl Ertmer als auch Kumpe intensiv gestaltet. Neben der Führungsarbeit der Ortsfeuerwehr Goslar engagierte sich Karl Kumpe auch als Bereitschaftsführer in der Kreisfeuerwehr. Mit Karlheinz Schur sollte eine weitere Ehrung für 60-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr vorgenommen werden. Diese muss allerdings nachgeholt werden.

Alle Geehrten haben sich zum Wohle der Goslarer Bevölkerung engagiert.

Meist gelesen

RSS-Feed - Einsätze

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok