SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel
 
 

Ihre Feuerwehr..

Osterfeuer 2018 fällt leider aus

Feuerwehren retten, löschen, bergen, schützen. Dieser Satz ist schnell in aller Munde, wenn es darum geht unsere Aufgaben zu beschreiben. Allein 2017 waren wir in unseren "Kernaufgaben" extrem stark gefordert. Als Beispiel sei hier das Hochwasser, das uns sicher alle noch im Gedächtnis geblieben ist, genannt. Die anschließenden Nachbereitungen und Planungen haben viel zusätzlichen Zeitaufwand für unsere Feuerwehrleute gekostet. Und ein gestiegenes Einsatzaufkommen und Herausforderungen kosten dies immer noch.

Das Feuerwehr aber auch mehr als das ist, ist gerade in kleinere Orten sichtbar. Auch in Goslar engagiert sich die Ortsfeuerwehr Goslar weit über ihre eigentlichen Aufgaben hinaus. Als Beispiel ist hier das Osterfeuer auf dem Bollrich zu nennen. Über dreißig Jahre hat dies die Gruppe 6 der Ortsfeuerwehr Goslar organisiert und ausgerichtet. Das hierzu unzähligen Stunden der Vor- und Nachbereitung notwendig sind, sehen nur wenige. Allein das vorgeschriebene Umschichten des Feuerholz und die Entsorgung im Anschluss an das Feuer, nehmen viele zusätzliche Stunden in Anspruch.

Die oben beschriebenen Einsatz-, Nachbereitungs - und Planungsaufgaben lassen uns z.Zt. keinen Spielraum, auch noch den hohen Arbeitseinsatz für ein Osterfeuer zu stemmen. Auch wenn es uns sehr schwer fällt, haben wir uns daher entschieden, für 2018 das Osterfeuer am Bollrich ausfallen zu lassen. Natürlich sind wir bestrebt für 2019 wieder ein Osterfeuer zu veranstalten, hierzu werden wir entsprechende Planungen und Gespräche, auch mit anderen Organisationen, vorantreiben.

Zum Schluss noch eine Bitte. Liefern sie keinen Strauchschnitt auf dem Bollrich an ! Dies kann unter Umständen als Ordnungswidrigkeit geahndet werden. Die Kreiswirtschaftsbetriebe Goslar haben für Februar eine kostenlose Abholung in ihrer Abfallbroschüre vermerkt. Diese können Sie hier einsehen. Nutzen Sie bitte diese Gelegenheit.

Google +1 Empfehlung


Facebook Like

Meist gelesen

RSS-Feed - Einsätze